Bauleistungsversicherung Vergleich

Fotolia_28164718_XS_final_Bauleistungsversicherung-VergleichMit einem Bauleistungsversicherung Vergleich die beste Bauleistungsversicherung finden

Jeder, der ein Haus baut, macht sich Gedanken über die diversen Risiken, die auftauchen können. Die Bauleistungsversicherung, die man früher auch Bauwesenversicherung oder einfach Bauversicherung nannte, deckt diese Risiken in gewissem Umfang ab. In vielen Fällen inkludiert eine Gebäudeneubauversicherung bereits eine solche Bauleistungsversicherung, welche den Bauherrn als auch den Bauunternehmer vor Schäden bewahrt beziehungsweise schützt, die unvorhergesehen im Verlauf der Bauzeit auftreten können. Hier sind insbesondere die Schäden zu nennen, die durch höhere Gewalt entstehen.

Was ist bei der Bauleistungsversicherung genau versichert?

Die Gewährleistungsversicherung versichert Hochwasserschäden und auch Sturmschäden. Genauso abgesichert aber sind Bauunternehmer und Bauherr bei Schäden durch Vandalismus, etwaigen unbekannten Eigenschaften des Baugrundes, bei Material- oder Konstruktionsfehlern oder auch bei Fahrlässigkeit. Die Bauleistungsversicherung versteht sich also als eine Allgefahrendeckung mit bestimmten Ausschlüssen. Die sind jeweils explizit im Bauleistungsversicherung Vertrag genannt. Immer ausgeschlossen sind Schäden, die durch den Aufprall eines unbemannten Flugobjekts, Explosion, Brand oder Blitzschlag entstehen. Das Feuerrisiko ist während der Bauzeit in aller Regel durch eine Feuerrohbauversicherung abgedeckt, welche sich gewöhnlich später, nach Beendigung der Bauzeit, in eine Wohngebäudeversicherung wandelt. Diese Feuerversicherung bieten die Versicherungsgesellschaften im Allgemeinen kostenfrei an.

Tipp: Diese private Hapftplickt deckt auch Bauleistungen mit ab!
Kündigen Sie die bestehende private Haftpflicht und schließen Sie die Grundeigentümer, Tarif: Familie-N-Pro Domo Premium ab! Hierbei ist die gesetzliche Haftpflicht als Bauherr oder Unternehmer, von Bauarbeiten (Neubauten, Umbauten, Reparaturen, Abbruch-, Grabearbeiten) bis zu einer Bausumme von 250.000,– 2 je Bauvorhaben, mitversichert!

ABN oder ABU?

Es existieren zwei Regelwerke, die das Thema Bauleistungsversicherung abdecken. Da gibt es einmal das Bedingungswerk „Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber, ABN. Dann ist da noch das Bedingungswerk ABU, „Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Unternehmerleistungen.“ Während ABN eher für den Bauherrn, also den Hausbauer formuliert ist, sind die Versicherungsbedingungen in ABU eher für Bauunternehmer, welche in Auftrag handeln, gedacht. Am deutlichsten wird dies bei der Frage, welche Schäden versichert sind und welche Leistungen erbracht werden. Während also mit der ABN weitgehend Bauherrenrisiko und Unternehmerrisiko versichert sind, ist es bei der ASU die Bauleistung und Baunebenleistung, die in erster Linie versichert wird. Die ASU ist wichtig nicht nur für herkömmliche Bauunternehmer, sondern auch für Tunnel- Straßen oder Kraftwerksbauern. Auch bei der ABU wird also das Unternehmerrisiko versichert, die Mitversicherung des Auftragsgeberrisikos durch die Klauseln 6364 und 6365 zu den ABU ist möglich. So kann auch ein Bauherr diese Art von Versicherung abschließen, das Risiko kann vorteilhaft verteilt werden.

Einen Bauleistungsversicherung Vergleich online durchführen und sparen

Möchte man eine Bauleistungsversicherung abschließen, dann sollte man sich in jedem Fall informieren. Am einfachsten kann dies über einen Bauleistungsversicherung Vergleich erfolgen. Der Bauleistungsversicherung Vergleich kann einfach online durchgeführt werden. Der Bauleistungsversicherung Vergleich ist dabei nicht nur kostenlose, sondern auch anonym. Es müssen lediglich ein paar Eckdaten eingegeben werden und innerhalb weniger Sekunden erhält man mittels des Bauleistungsversicherung Vergleichs einen Überblick über die einzelnen Versicherer, die Kosten der Bauleistungsversicherung sowie die eingeschlossenen Leistungen. Auf diese Weise kann man sich schnell einen Überblick verschaffen und die Bauleistungsversicherung auswählen, die sich für einen selbst in Bezug auf Leistungen und Kosten als beste Bauleistungsversicherung darstellt.