Bauversicherung Vergleich

Der Bauversicherung Vergleich online

Grundsätzlich gibt es zwei Komponenten, die bei der Versicherung eines Neubaus, einer Sanierung, Renovierung oder des Umbaus eines Gebäudes eine Rolle spielen. Da ist einmal die Haftpflicht, die beim Hausbau und bei Bauvorhaben im Allgemeinen eine große Rolle spielt. Die entsprechende Haftpflichtversicherung, entweder eine separate Bauherrenhaftpflichtversicherung oder als Bestandteil einer Betriebs- oder Privathaftpflichtversicherung eine Grundstück- und Hauseigentümerhaftpflichtversicherung, wird die Schäden bezahlen, die sich aus der Verletzung der Verkehrssicherheitspflichten ergeben. Das sind beispielsweise Personenschäden durch Unfälle am Bau, ungesicherte Baugruben, in denen sich jemand verletzt, unzureichende Beleuchtung. Die Bauleistungsversicherung hingegen, die zweite wichtige Versicherung für Bauherren, deckt die Schäden ab, die durch höhere Gewalt generiert werden.

Bauversicherung Vergleich: Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung ist eine wirklich wichtige Versicherung für Bauherrn und auch Bauunternehmer. Sie übernimmt unter anderem die Schäden, die durch die sogenannte „Höhere Gewalt“ entstehen, also Stürme und Hagel, Hochwasser und ähnliches. Auch Vandalismus, etwa mit Graffiti verschmierte Wände, ist als Risiko versichert. Die Bauleistungsversicherung übernimmt ebenso Kosten, die dem Bauunternehmer entstehen, weil er beispielsweise geeignete Maßnahmen gegen die vorherrschende Witterung eingeleitet hat, die gesonderte Kosten verursachen, welche er dem Bauherren in Rechnung stellen kann. Die Versicherung übernimmt diese Kosten für den Bauherren. Für Brandfälle existiert die Feuerrohbauversicherung.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung für Bauherren ist nicht nur im herkömmlichen Alltag unabdinglich, sondern gerade beim Bau. Der Bauherr setzt sich mit dem Beginn des Projektes einer Menge von Risiken aus. Auf einer Baustelle können Personen zu Schaden kommen, fahrlässige Handlungen können zu Schadenersatzforderungen führen, welche die Versicherung dann in die Hand nimmt. Hier wird sie entweder berechtige Forderungen bezahlen oder aber mit dem Kontrahenten vor Gericht gehen, um so ihre Ansprüche als auch die des Mandanten zu vertreten. In erster Linie geht es bei der Bauherrenhaftpflichtversicherung, eventuell ist eine Haus- und Grundstückseigentümerhaftpflicht schon in einer Privathaftpflicht inbegriffen, um die Regressforderungen bei Verstößen gegen die Verkehrssicherungspflichten. Das sind beispielsweise Unfälle, die passieren, weil die Baustelle unzureichend beleuchtet war, die Baugrube nicht hinreichend markiert. Doch auch Fahrlässigkeit, die Reaktionen auf Aktionen Dritter, die am Bau beschäftigt sind oder sich zumindest Zutritt verschafft haben, ist versichert. Da beim Bau eines Hauses die Schäden schnell in ungeahnte Summen steigen, ist eine Haftpflichtversicherung für Bauherren unerlässlich.

Einen Bauversicherung Vergleich online durchführen

Die Ausschlüsse, Leistungen und Kosten einzelner Bauversicherungen unterscheiden sich teilweise deutlich. Da jedes Bauvorhaben variiert, unterscheiden sich auch die Anforderungen an eine Bauversicherung. Um schnell und einfach die beste Bauversicherung zu finden, empfiehlt sich ein Bauversicherung Vergleich. Online kann der Bauversicherung Vergleich innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden. Um einen Bauversicherung Vergleich zu starten, muss man lediglich ein paar wichtige Daten eingeben. Innerhalb weniger Sekunden erhält man beim Bauversicherung Vergleich eine Liste der einzelnen Versicherer und kann sich einen Überblick verschaffen. Auf diese Weise ist es möglich, bequem die beste Bauversicherung zu finden. Diese kann auch dann gleich online abgeschlossen werden.